PVH Europe Warehousing

Bei Seacon Logistics sind wir sehr glücklich über unsere Kunden. Deshalb möchten wir Ihnen gerne einige Geschichten über die gute Zusammenarbeit mit ihnen erzählen. Das Wort hat: Jac Wanten sen., Stellvertretender Leiter der Abteilung Logistics & Warehousing bei PVH Europe. 

PVH wurde 1881 gegründet. Das Hauptgeschäft bestand seinerzeit aus dem Ausbessern und dem Verkauf von Hemden für Bergarbeiter in Pottsville im US-Bundesstaat Pennsylvania. Mittlerweile hat sich das Unternehmen zu einem der größten Bekleidungsunternehmen der Welt entwickelt und beschäftigt weltweit mehr als 30 000 Angestellte. 

PVH Europe betreibt seine Geschäfte von den Standorten in Venlo und Roosendaal aus. Von diesen Zentralstellen aus werden die Produkte der wichtigsten Modemarken von PVH, wie Tommy Hilfiger und Calvin Klein, täglich an Verkaufsstellen und eigene Geschäfte in Europa, dem Nahen Osten und Afrika distribuiert. 

pvh_logo.jpg

„An Seacon gefällt mir, dass die Kommunikationswege kurz sind, sie sehr flexibel sind und lösungsorientiert denken. Sie suchen immer nach der besten und effizientesten Lösung für beide Seiten.“

Jac Wanten Stellvertretender Leiter der Abteilung Logistics & Warehousing

Solution

„Wir arbeiten seit 2014 mit Seacon Logistics zusammen“, beginnt Jac seine Geschichte. „Unsere Partnerschaft begann mit der Nachfrage nach einer flexiblen Lösung, damit wir die zahlreichen eingehenden Container in saisonbedingten Spitzenzeiten bewältigen können. Das Schwesterunternehmen von Seacon, CTV, übernimmt seit vielen Jahren den Transport dieser Container von den Terminals in Venlo zu den Lagerhäusern von PVH. Da wir bereits einige Jahre zuvor Lagerräume gemietet hatten, waren wir bereits gut miteinander bekannt. Es ist uns wichtig, bei den von uns eingekauften Dienstleistungen lokale Partnerschaften anzustreben, da wir rund 1800 Mitarbeiter beschäftigen, von denen viele aus Venlo und Umgebung stammen. Seacon gehört daher zu unseren festen Partnern.“ 

„Unsere Kleidung kommt größtenteils im Hafen von Rotterdam an. Vom Hafen aus werden die Container per Schienenverkehr nach Venlo transportiert. Einige dieser Container werden dann bei Seacon entladen, gelagert und sind dann abrufbar. Der Rest geht direkt an eines der Lager von PVH Europe. Bei den Waren, die im Lager von Seacon gelagert werden, handelt es sich in der Regel um Produkte, die zu früh eingetroffen sind und zwischengelagert werden müssen. Am Ende der Liefersaison bleiben manchmal unverkaufte Produkte und zurückgesandte Waren übrig. Diese Kleidung wird an einen ausgewählten Kundenkreis verkauft, der die Ware später in bestimmten Ländern vertreiben kann. Daher werden sie einige Monate auf Paletten gelagert. In der Zwischenzeit machen wir Abmachungen mit den Kunden, die diese Mengen aufkaufen.“

„Nach acht Jahren intensiver Zusammenarbeit sind wir mittlerweile gut aufeinander eingespielt, und ein Wort reicht aus“, sagt Jac. „Jeden Donnerstag findet ein Gespräch zwischen den Betriebsleitern von Seacon und PVH statt. Dann wird der Prozess besprochen und geprüft, wie der Geschäftsvorgang weiter optimiert werden kann. Kürzlich führten zum Beispiel etwa 20 Personen eine große Bestandszählung durch. Während der Auslieferungssaison wurde der gesamte Bestand gezählt, wobei buchstäblich jedes einzelne Kleidungsstück aus den Kartons genommen und gescannt worden ist. Inzwischen ist auch unser SAP-System eingerichtet worden, sodass wir noch effizienter zusammenarbeiten können. An Seacon gefällt mir, dass die Kommunikationswege kurz sind, sie sehr flexibel sind und lösungsorientiert denken. Sie suchen immer nach der besten und effizientesten Lösung für beide Seiten.“ 

„PVH Venlo gehört zu den Top 10 Kunden im Lagerbereich. Jede Zusammenarbeit ist ein Prozess, und diesen wollen wir weiterentwickeln. Deshalb prüfen wir, wie wir einander in Zukunft noch besser unterstützen können. Positiv zu bewerten ist, dass Seacon in naher Zukunft das Lagergeschäft weiter ausbauen wird, sodass wir dann beinahe Nachbarn sein werden. Das ist ideal für uns, denn so sind wir noch näher zusammengerückt.“ 

Sie möchten eine Preisindikation anfordern oder haben eine Frage?

Sie stimmen unserer Datenschutzerklärung zu.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Folgen Sie uns auf unseren Social-Media-Kanälen und bleiben Sie über unsere Logistikentwicklungen auf dem Laufenden. Wir informieren Sie über unsere logistischen Herausforderungen, clevere Lösungen und über die Arbeit bei dem Logistikkettenmanager. Sehen wir uns da?