Transport nach Slowakei mit Seacon Logistics

Seacon Logistics ist Ihr Ansprechpartner für den Transport und Versand von Gütern in die Slowakei. Dabei ist es egal, ob Sie Komplettladungen (FTL), Teilladungen (LTL) oder Paletten versenden möchten. Sowohl intermodale sowie Spezialtransporte sind ohne Probleme möglich, da wir Transporte mit unserem weltweiten Netzwerk an strategischen Standorten kostengünstig und schnell abwickeln können.

Die Slowakei ist mit ungefähr 5,5 Millionen Einwohnern zwar ein recht dünn besiedeltes Land, hat aber dennoch eine vergleichsweise hohe Wirtschaftskraft. Gelegen in Mitteleuropa grenzt es im Norden an Polen, im Osten an die Ukraine, im Süden an Ungarn, im Südwesten an Österreich und im Westen an die Tschechische Republik. 

Die Slowakei ist gut an das Straßen- und Schienennetz angebunden und hat Zugang zu wichtigen Fluss- und Seehäfen in Europa. Es hat auch mehrere internationale Flughäfen, von denen der Flughafen Bratislava der größte und wichtigste ist.

Die Wirtschaft der Slowakei hat dabei in den letzten Jahren eine gute Entwicklung gezeigt. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) pro Kopf ist höher als in vielen anderen Ländern der Region und die Arbeitslosigkeit ist niedrig. Der wichtigste Wirtschaftssektor ist der Dienstleistungssektor, gefolgt von der Industrie und dem Handel. Die Slowakei ist auch ein beliebtes Touristenziel, besonders für Besucher aus Europa und anderen benachbarten Ländern. 

Das Land pflegt außerdem enge Handelsbeziehungen mit den EU-Mitgliedsstaaten, insbesondere mit Deutschland und Tschechien, die ihre größten Handelspartner sind. Der Import besteht hauptsächlich aus Maschinen, Elektrotechnik, Kraftfahrzeugen und Chemikalien, während der Export hauptsächlich aus Autos, Maschinen, Textilien und Elektronik besteht. Die Slowakei pflegt darüber hinaus Handelsbeziehungen mit anderen Ländern weltweit, speziell mit den USA, China und anderen asiatischen Ländern.

Von unseren europäischen Standorten aus können wir dank unserer weltweiten Partner einen direkten, sicheren und effizienten Versand organisieren. Wie eine Transportlösung für Ihr Unternehmen aussehen könnte und was es beim Versand zu beachten gilt, erfahren Sie hier.

Wichtige Transportwege in der Slowakei: Vorteile von Seacon

Als kleines Land in Mitteleuropa hat sich die Slowakei zu einem der stärksten Kräfte in der Region entwickelt, was unter anderem an den vielfältigen Möglichkeiten für den Waren- und Gütertransport liegt. 

Das Straßennetz der Slowakei besteht dabei aus insgesamt über 50.000 km Straßen, davon sind rund 500 km Autobahnen und knapp 3.500 km Schnellstraßen. Es ist dabei in ein nationales und ein regionales Straßennetz unterteilt. Das nationale Straßennetz besteht aus den wichtigsten Verbindungen zwischen den größeren Städten und Regionen des Landes. Es umfasst die Autobahnen D1, D2, D3 und D4, die das Land von Nord nach Süd durchqueren und die wichtigste Verbindung zwischen der Slowakei und den Nachbarländern darstellen. Das Straßennetz in der Slowakei ist außerdem in einem guten Zustand und wird regelmäßig auf den neuesten Stand gebracht. 

Als wichtiger Transitstaat in Europa verfügt die Slowakei darüber hinaus über ein gut ausgebautes Schienennetz, welches das Land mit anderen europäischen Ländern verbindet. Es besteht aus einer Gesamtlänge von über 3.000 Kilometern und ist in die Hauptstrecken Ost-West und Nord-Süd unterteilt. Durch Investitionen, insbesondere in die Modernisierung der Hauptstrecke Bratislava-Košice oder den Ausbau der Verbindungen nach Polen und Tschechien, wird es zunehmend konkurrenzfähig zum Straßennetz.

Die Seefracht spielt in der Slowakei, als Land ohne Meereszugang, eher eine untergeordnete Rolle im Vergleich zu anderen Arten des Gütertransports, wie zum Beispiel dem Straßen- und Schienengüterverkehr. Trotzdem gibt es einige wichtige Häfen in Nachbarländern, die für die Slowakei von Bedeutung sind, vornehmlich der Hafen von Triest in Italien und der Hafen von Budapest in Ungarn. Außerdem bietet der Hafen von Bratislava, der an der Donau gelegen ist, einen wichtigen Knotenpunkt für den Transport von Gütern in und aus der Slowakei. 

Die Slowakei spielt auch eine wichtige Rolle im Luftfrachtverkehr. Der Flughafen Bratislava hat sich in den letzten Jahren zu einem wichtigen Drehkreuz für die Luftfracht in Europa entwickelt. Er bietet Anschluss an wichtige europäische und internationale Städte und ist ein wichtiger Umschlagplatz für den Transport von Gütern. Auch andere Flughäfen in Kosice und Poprad sind an den internationalen Flugverkehr angeschlossen. 

Straße, die durch die tschechische Region Mähren führt | Transport Tschechische Republik | Seacon Logistics
Übersichtsfoto der tschechischen Stadt Prag vom Wasser aus, mit der Prager Burg | Transport Tschechien | Seacon Logistics

Wichtige Städte für den Güterverkehr in der Slowakei

Die Verkehrsinfrastruktur in der Slowakei ist sehr gut ausgebaut, insbesondere in den drei wichtigsten Städten für den Gütertransport: Bratislava, Kosice und Trencin.

Bratislava, die Hauptstadt der Slowakei, ist der wichtigste Wirtschaftsstandort und das logistische Zentrum des Landes. Die Stadt liegt an der Grenze zu Österreich und Ungarn und verfügt über eine gute Anbindung an das europäische Straßennetz sowie den Flughafen M. R. Štefánik. Aufgrund der Lage sowie der Fokussierung der Wirtschaft auf die Hauptstadt bietet sie ideale Bedingungen für den Güterverkehr.

Kosice ist die zweitgrößte Stadt der Slowakei und befindet sich im Osten des Landes. Sie ist ein auch wichtiger Wirtschaftsstandort und verfügt über eine gute Anbindung an das Straßen- und Schienenetz sowie den Flughafen Leoš Janáček.

Trencin ist eine Stadt, die im Nordwesten der Slowakei an der Grenze zu Tschechien und Polen liegt. Sie bietet außerdem Anschluss an das nationale und internationale Straßennetz sowie den Flughafen von Trencin.

Insgesamt bietet die Slowakei dank der vielen Nachbarländer sowie dem Ausbau von Logistikzentren im Land eine sehr gute Investitionsmöglichkeit für Unternehmen, die den europäischen Markt erobern möchten. Falls auch Sie daran interessiert sind von den Bedingungen vor Ort zu profitieren, melden Sie sich gerne bei uns. Zusammen erarbeiten wir ein Angebot, welches auf die individuellen Bedürfnisse Ihrer Logistik angepasst ist. 

Transportlösungen von Seacon Logistics

Von und in die Slowakei bieten wir Transporte verschiedener Art an. Egal, ob Sie sich für Stückguttransport, Komplett- bzw. Teilladungen, Luftfracht, Seefracht oder Güterverkehr interessieren — wir stellen sicher, dass Ihre Güter sicher und termingerecht am Zielort ankommen. Im Folgenden haben wir alle unsere Leistungen für den Transport in die Slowakei einmal für Sie aufgelistet: 

Die tschechische Stadt Prag. Boote fahren vor der Karlsbrücke und dem Altstädter Turm | Transport Tschechische Republik | Seacon Logistics   

Sammelgutverkehr Slowakei - LCL oder LTL

Der Begriff LTL kommt im Gütertransport zur Anwendung bei Mengen, die nur einen Teil der Ladefläche in Anspruch nehmen, die auf dem Lkw zur Verfügung steht. In der Logistik ist es daher üblich, mehrere Teilladungen miteinander auf einer Ladefläche zu kombinieren oder einer Teilladung eine Beiladung hinzuzufügen. Das sorgt für eine bessere Auslastung während der Fahrt.

Die Abkürzung LCL steht für „Less than Container Load” und bezeichnet in der Seefracht Sendungen, die keinen ganzen Container ausfüllen und daher mit anderem Stückgut in einem Sammelcontainer zusammengefasst werden.

LCL-Transporte bieten Versendern vor allem Kostenvorteile und einige Vorzüge in der praktischen Handhabung und Verstauung. Es fallen für das Stückgut nur anteilige Transportkosten für die jeweilige Beanspruchung des Containervolumens an.

Komplettladungen Slowakei - FCL oder FTL

Unter dem Kürzel FCL wird bei der Seefracht die Vollcontainer-Ladung verstanden. FCL steht dabei für den englischen Begriff „Full Container Load” – im Gegensatz zu “Less than Container Load” oder LCL, einer Ladung, die einen Container nur teilweise ausfüllt.

Bei FCL-Ladungen wird der Container von einem Versender gestufft und von einem Empfänger am Ziel gestrippt.

Bei einer FTL-Lieferung füllt die Lieferung den gesamten zur Verfügung stehenden Laderaum aus. Der Lkw transportiert diese Lieferung ohne Umladen zum Empfänger. Es handelt sich hierbei um genau einen Empfänger, es erfolgt keine Lieferung an mehrere Adressen. Eine solche Lkw-Komplettladung nutzt die Transportkapazitäten im Lkw vollständig aus. Die Lkw-Komplettladungen weisen dabei einige Besonderheiten auf. Der Hauptvorteil liegt hier in der Geschwindigkeit der Lieferung. Umladungen fallen komplett weg und es ist keine Routenplanung zu mehreren Empfängern vonnöten. Stattdessen fährt der Lkw nur ein Ziel an. Die Lieferung erfolgt direkt und ohne Zwischenstopp. Es handelt sich hierbei um die effektivste Methode, Güter über den Landweg zu einem Empfänger zu transportieren

MÖCHTEN SIE EIN ANGEBOT ERHALTEN ODER HABEN SIE SONSTIGE FRAGEN?

Sie stimmen unserer Datenschutzerklärung zu.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Verladung eines Spezialtransports auf einen Lkw. | Seacon Logistics

Spezialtransport nach Slowakei  

Neben klassischen Transporten bieten wir auch Spezialtransporte in die Slowakei an. Sowohl Langgut, Schwergut, Paletten als auch lose Ware transportieren wir aus aller Welt in die Slowakei. Besonders wichtig ist uns selbstverständlich die Einhaltung internationaler Regelungen und Richtlinien. Das gilt besonders beim Transport von Gefahrgut, egal ob es in die Slowakei oder von dort in die ganze Welt transportiert werden soll. Im Folgenden finden Sie daher eine Übersicht mit allen Gütern und Waren, die Seacon Logistics transportiert:

  • Langgut
  • Gefahrgut (ADR)
  • Kartons (KTN)
  • Boxen (BOX)
  • Bündel
  • Schwergut
  • Paletten (PLT)
  • Gitterboxen (GIBO)
  • Fässer (FSS)
  • Sonstige lose Waren

Transportmöglichkeiten Slowakei: von und nach Asien, Amerika und Europa

Für Sie als Unternehmen sind neben der Qualität Ihrer Produkte auch ein schneller Versand und entsprechend zufriedene Kunden von großer Bedeutung. Bei Seacon Logistics liegt es uns am Herzen, den Transport verschiedener Güter in die ganze Welt zu ermöglichen. So auch für Ihre Sendungen von und in die Slowakei. Während wir Güter in Europa selbstverständlich über den Transport per LKW abwickeln, stehen Ihnen für Transporte von und nach Asien, Nordamerika, Südamerika, Ozeanien und Afrika mittels Seefracht sowie Luftfracht zur Verfügung. Dank unserer Niederlassungen an strategisch günstigen Terminals können wir alle wichtigen Verbrauchermärkte beliefern. Der größte Vorteil für Sie als Unternehmen liegt allerdings darin, dass Sie sich komplexe Abstimmungen über verschiedene Kontinente und Zeitzonen ersparen. Mit unserem Partnernetzwerk versichern wir Ihnen einen schnellen, effizienten und gut organisierten Versand. 

Containerterminal von oben, mit einem Containerschiff, das Seefracht lädt, und fahrenden Lkw (Straßentransport). | Seacon Logistics

Transit und Lieferzeiten für den Transport nach Slowakei

Verlässlichkeit und Schnelligkeit sind uns besonders wichtig, um Sie als Kunden zufriedenzustellen und unseren Ansprüchen gerecht zu werden. Daher stehen wir seit Jahren in engem Kontakt zu unserem weltweiten Partnernetzwerk und können Transporte effizient planen und durchführen.

Hinweis: Mit unserem weltweiten Partnernetzwerk können wir den Versand Ihrer Sendungen schnell und effektiv organisieren. Für tagesaktuelle Angaben und eine verlässliche Transportplanung können Sie uns daher gerne direkt kontaktieren. Unsere Spezialisten sind ständig im Einsatz und helfen Ihnen weiter.

Durch unsere direkten Kontakte bieten wir Ihnen außerdem die Möglichkeit, Expresslieferungen zu verschicken. Schnelle Versanddienstleistungen sowie eine einfache und hauseigene Zollabfertigung sorgen dafür, dass Ihr Transport aus der Slowakei schneller als gewöhnlich beim Kunden ankommt.

Die richtigen Einfuhr- und Ausfuhrdokumente: Zollabteilung

Unser Augenmerk gilt stets der gesamten Lieferkette. Um Sie noch besser bedienen zu können, kümmert sich unsere hauseigene Zollabteilung um die erforderlichen Import- und Exportdokumente sowie Transportbescheinigungen. Auf unserer Infoseite über Zollanmeldungen erfahren Sie außerdem, wie wir Sie von Zollabgaben entlasten können. Unser Compliance Desk prüft, ob Ihre Waren allen Richtlinien und Sanktionsvorschriften am Zielort entsprechen. Auf diese Weise erleben Sie keine unschönen Überraschungen und können sich auf Ihre Kernaufgaben konzentrieren. Als zugelassener Wirtschaftsbeteiligter (früher AEO-zertifiziert) können wir eine Behinderung des Transportes reduzieren und werden häufig als „bevorzugter Lieferant” vom Zoll bezeichnet.

Incoterms: Schützen Sie Ihren internationalen Handel mit Slowakei

Seacon Logistics hat als weltweiter Logistikkettenmanager viel mit den Incoterms® zu tun. Obwohl wir nicht an den Handelsvereinbarungen zwischen Käufer und Verkäufer beteiligt sind, werden wir immer wieder vor Abschluss eines Geschäfts über die Gefahren und Konsequenzen der verschiedenen Incoterms® befragt. In der Praxis zeigt sich, dass viele Unternehmen die Gefahren noch erheblich unterschätzen. Damit Vertragsformeln im Warenhandel bei Käufer und Verkäufer gleichermaßen ausgelegt werden, haben wir ein Whitepaper und eine Infografik entworfen. Schauen Sie sich dazu gerne unsere Infoseite zu Incoterms® genauer an.

Wichtige Zusatzinfos: Feiertage, Fahrverbote und lokale Besonderheiten

Als Mitglied der Europäischen Union verfügt die Slowakei über ein gut ausgebautes Straßen- und Schienennetz und hat sich zu einem wirtschaftlich erfolgreichen Land entwickelt. Trotz der vereinfachten Regelungen innerhalb Europas gibt es jedoch einige Regelungen, die bei Transporten im Land beachtet werden müssen:

  • Zollbestimmungen: Als EU-Mitglied müssen Sie für den internationalen Transport eventuell eine EU-Lizenz oder CEMT-Genehmigung beantragen. Auch bilaterale Genehmigungen zwischen der Slowakei und Drittstaaten können von Relevanz sein.
  • Fahrverbote: Für LKW und Fahrzeugkombinationen über 7,5t zGG gilt an Sonn- und Feiertagen von 0- 22 Uhr auf allen Autobahnen, internationalen und nationalen Straßen 1 Ordnung ein Fahrverbot. Außerdem gelten weitere, zeitlich begrenzte Fahrverbote. 
  • Mautpflicht: Auf den Autobahnen sowie einigen weiteren Straßen in der Slowakei müssen Mautgebühren gezahlt werden, um die Instandhaltung und Weiterentwicklung des Straßennetzes zu finanzieren. Diese Gebühren werden auf der Grundlage der gefahrenen Strecke und Fahrzeugklasse berechnet.
  • Fahrten durch Gebirge: Aufgrund des teilweise schwierig zu befahrenen Gebirges hat Seacon Logistics sich mit seinen Partnern darauf spezialisiert, Transporte effektiv, schnell und vor allem sicher anzubieten. 

Bei genaueren Fragen zu Besonderheiten in der Slowakei können Sie gerne unser Team kontaktieren. In einer gemeinsamen Analyse finden wir heraus, welche Aspekte für Ihr Transportvorhaben von Relevanz sind. Zu den Zollfreizonen können wir Ihnen dank unserer hauseigenen Zollabteilung besonders effektiv mit Informationen versorgen. 

Die Stärke von Seacon: Logistik im Herz seit 1985

Seit der Gründung des Logistikdienstleisters Seacon im Jahr 1985 arbeiten wir daran, aus unserem Unternehmen einen Logistikkettenmanager mit Format zu machen. Heute beschäftigen wir bereits über 700 Mitarbeiter an verschiedenen strategisch günstigen Standorten in ganz Europa. Dennoch ist in unserem Unternehmen noch immer spürbar, dass wir ursprünglich ein Familienunternehmen waren. Und genau das ist unsere Stärke. Logistikdienstleistung mit Herz ist das, was uns ausmacht! Mit einem starken Wir-Gefühl nehmen wir die Herausforderungen in Angriff und arbeiten daran, Sie als Kunden bestmöglich zu bedienen. Mit innovativen und effizienten Lösungen bringen wir Ihre Logistik auf ein neues Level, ohne dabei auf eine persönliche und direkte Kommunikation mit Ihnen zu verzichten. Interessieren Sie sich für eine Transportlösung in ein anderes Land als die Slowakei? Dann schauen Sie sich gerne eines unserer vielen anderen Partnerländer an:

Dürfen wir Sie persönlich beraten?

Zögern Sie nicht, uns direkt mit Ihrem Anliegen zu kontaktieren. Wir kennen die logistischen Herausforderungen unserer Kunden und optimieren Ihre Lieferketten bereits seit über 35 Jahren. Mit unserem weltweiten Netzwerk ist uns kein Weg zu weit, Ihre Logistik auf das nächste Level zu bringen. Wählen Sie auf unserer Kontaktseite daher einfach die passende Niederlassung aus oder schreiben Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular. Bei einer Preisanfrage teilen wir Ihnen gerne mehr Informationen sowie unsere Raten für den slowakischen Transport mit.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Folgen Sie uns auf unseren Social-Media-Kanälen und bleiben Sie über unsere Logistikentwicklungen auf dem Laufenden. Wir informieren Sie über unsere logistischen Herausforderungen, clevere Lösungen und über die Arbeit bei dem Logistikkettenmanager. Sehen wir uns da?