Black Jaguar Foundation Seacon Blue

Als Unternehmen sind wir durch das Engagement in unserer Umgebung erfolgreich geworden und deshalb geben wir, als Partner, unserer Gesellschaft gerne etwas zurück. Auf unserer Seacon-Blue-Site teilen wir Geschichten von wunderbaren Partnerschaften. Das Wort haben: Daisy Longden, Kommunikationskoordinator der Black Jaguar Foundation und Frank Hermans, Vertriebsleiter bei Seacon Logistics.

seacon_blue_blackjaguar_logo.jpg

„Wir arbeiten gerne mit Unternehmen zusammen, mit denen wir diese Leidenschaft für Nachhaltigkeit teilen können. Die Zusammenarbeit ist also eine Win-win-Situation.“

Daisy Longden Kommunikationskoordinator

Story

„Die Black Jaguar Foundation“ wurde 2009 ins Leben gerufen und ist aus dem Ziel entstanden, eine einzigartige Dokumentation über den schwarzen Jaguar in freier Wildbahn zu erstellen. Wir haben allerdings einen drastisch abgeholzten Amazonas vorgefunden“, erklärt Daisy zu Beginn ihrer Geschichte. „Daraufhin wurde unsere Mission angepasst, und wir engagieren uns heute für die Wiederherstellung des Araguaia Biodiversity Corridors in Brasilien, der zwei der lebenswichtigsten Ökosysteme der Welt umfasst: den Amazonas-Regenwald und die Cerrado-Savanne. Insgesamt pflanzen wir 1,7 Milliarden einheimische Bäume, um das Gleichgewicht zwischen Natur und Mensch so weit wie möglich wiederherzustellen und das Leben aller zukünftigen Generationen auf unserem Planeten zu verbessern.“

„Wir überprüfen regelmäßig die Ziele der Black Jaguar Foundation. In den Jahren 2019 und 2020 führte eine Gruppe internationaler Wissenschaftler eine Impaktstudie durch, in der unter anderem alle Vorteile und Nutzen einer Ökologisierung des Araguaia Biodiversity Corridors auf lokaler und globaler Ebene untersucht worden sind. So tragen wir auch zum Grundwissen rund um die großflächige Natur- und Umweltsanierung bei. Unser Ziel ist es, das Projekt bis 2040 abzuschließen und eine Million Hektar Natur wiederherzustellen.“

„Über einen unserer Sponsoren sind wir 2018 mit Seacon Logistics in Kontakt gekommen. Im Rahmen der Initiative Seacon Blue wollten sie der Gesellschaft etwas zurückgeben und waren sehr daran interessiert, wie sie die Nachhaltigkeit innerhalb ihrer Organisation weiter ausbauen können. Seacon befasst sich mit den drei Säulen der gesellschaftlichen und sozialen Verantwortung von Unternehmen: People, Planet und Prosperity. (Menschen, Planet und Wohlstand) Ihr Engagement ist nur ein Beitrag für eine nachhaltigere Zukunft. Wir arbeiten gerne mit Unternehmen zusammen, mit denen wir diese Leidenschaft für Nachhaltigkeit teilen können. Die Zusammenarbeit ist also eine Win-win-Situation“, sagt Daisy. 

„Seacon Logistics erkennt die Bedeutung der Black Jaguar Foundation an“, erläutert Frank. „Wir haben gelernt, dass die Umwelt noch wichtiger ist, als man sich vorstellen kann. Deshalb leisten wir gerne einen Beitrag für (inter)nationale soziale Initiativen und wohltätige Zwecke. Mit unserem multimodalen Verkehrskonzept machen wir auch selbst Fortschritte zur Verringerung der CO2-Emissionen und zur Entlastung der Umwelt. Darüber hinaus nutzen wir unsere Position als der Logistikkettenmanager, um Veränderungen in unserer Branche zu bewirken. Sie bildet zunehmend die Grundlage für die Anwendung neuer Technologien und die Schaffung intelligenter und wirksamer Lösungen.“ 

Corné Geerts war von 2010 bis 2019 CEO von Seacon Logistics. Unser derzeitiger CEO ist Sylvester van de Logt.

Kontakt zu Seacon

Stehen Sie vor einer logistischen Herausforderung und möchten Sie sich beraten lassen? Möchten Sie uns besser kennenlernen, um zu sehen, ob wir uns verstehen? Unsere Experten stehen für Sie bereit!

Kontakt