Saint-Gobain Abrasives European Distribution

Bei Seacon Logistics sind wir sehr zufrieden mit unseren Kunden. Deshalb teilen wir gerne Geschichten über gelungene Kollaborationen mit Ihnen. Es erzählt: Karel van Dijk, Supply Chain Officer bei Saint-Gobain Abrasives.

Saint-Gobain Abrasives bietet Kunden weltweit Qualitätsprodukte für Schleifmittellösungen. Diese Produkte ermöglichen dem Kunden das Schleifen und die Endbearbeitung aller Materialtypen auch in den schwierigsten Anwendungen. Saint-Gobain ist mit 63 Produktionsstätten und Standorten in 27 Ländern der weltweit größte Hersteller von Schleifmitteln.

Das größte Distributionszentrum von Saint-Gobain Abrasives EMEA befindet sich im trimodalen Logistik-Hotspot Born. Mit über 18.000 einzigartigen Lagerartikeln und einem hohen Dienstleistungsniveau hat dieses Distributionszentrum eine wichtige Funktion. Insgesamt bedienen sie über 3.000 Kunden pro Jahr und verkaufen jährlich 75 Millionen Produkte.

Saint-Gobain, By Seacon

„Wir wählen einen vertrauenswürdigen Partner, von dem wir wissen, welche Qualität und Dienstleistungen er bieten kann.“

Karel van Dijk Supply Chain Officer

Solution

„Die Zusammenarbeit zwischen Seacon Logistics und Saint-Gobain fing im Jahr 2003 an", beginnt Karel seine Geschichte. „Zu dieser Zeit haben wir auch viel mit Limij BV in Nuth für Transporte von und nach Italien zusammengearbeitet. 2008 übernahm Seacon Limij in Nuth. Dies brachte alle Aktivitäten zusammen. Saint-Gobain und Seacon befinden sich inzwischen im selben Gebäude in Born. Die Zusammenarbeit hat sich daher nur intensiviert. Unser Produktionsstandort in Eibergen und verschiedene globale Standorte arbeiten jetzt auch mit Seacon zusammen.“

„Der Heimwerker-Markt ist in Italien sehr groß, weshalb wir dort viele Saint-Gobain-Produkte an (Großhandels-)Unternehmen vertreiben. Seacon ist unser Italien-Experte, sie kümmern sich um die gesamte Distribution von und zu den italienischen Niederlassungen“, fährt Karel fort. „Die Kommissionierung erfolgt im Distributionszentrum in Born und von dort aus werden die Produkte zu den verschiedenen endgültigen Bestimmungsorten transportiert. Darüber hinaus werden auch Sendungen aus beispielsweise Deutschland nach Italien transportiert. Die Waren werden intelligent mit den Sendungen aus Born kombiniert.“ 

„In den vergangenen Jahren haben wir eine gute Beziehung aufgebaut und wissen, was wir aneinander haben. Wir arbeiten mit mehreren Vertriebspartnern zusammen, mit denen wir Verträge abgeschlossen haben. Für Länder, in denen es noch keine ständigen Partner gibt, wählen wir meistens Seacon. Wir wollen nicht einfach so Ad hoc jemanden benennen, der den Logistikprozess für uns durchführt. Daher wählen wir einen vertrauenswürdigen Partner, von dem wir wissen, welche Qualität und Dienstleistungen er bieten kann.“

„Diese Qualität und Dienstleistungen sind uns sehr wichtig. Seacon hat viel Wissen über Saint-Gobain aufgebaut. Infolgedessen wissen sie besser als jeder andere, wie sie mit unseren Produkten umgehen müssen und wie sie am besten transportiert werden können. Die Flexibilität von Seacon ist ein weiteres zusätzliches Plus: Logistikfragen und Probleme werden schnell gelöst. Auch der persönliche Kontakt ist sehr angenehm, wenn man anruft, sind sie immer freundlich und keine Frage ist zu verrückt. Wir sehen Seacon daher als Partner und nicht als „Standard Carrier". Das ist ein Zeichen dafür, dass die Zusammenarbeit erfolgreich ist.“

Kontakt zu Seacon

Stehen Sie vor einer logistischen Herausforderung und möchten Sie sich beraten lassen? Möchten Sie uns besser kennenlernen, um zu sehen, ob wir uns verstehen? Unsere Experten stehen für Sie bereit!

Kontakt