VVV-Venlo Seacon Blue

Als Unternehmen sind wir durch das Engagement in unserer Umgebung erfolgreich geworden und deshalb geben wir unserer Gesellschaft gerne etwas zurück. Auf unserer Seacon-Blue-Site teilen wir Geschichten von wunderbaren Partnerschaften. Das Wort haben: Marco Bogers, Generaldirektor des niederländischen Fußballvereins VVV-Venlo (auf höchster Ebene in der Ehrendivision tätig) und Frank Hermans, Chief Sales Officer bei Seacon Logistics.

seacon_blue_vvv_logo.jpg

„Seacon ist immer bereit, mit uns mitzudenken. „Auf diese Weise zeigen sie, dass sie auch für andere viel bewirken können und möchten. Dieses Engagement ist die Stärke von Seacon.“

Marco Bogers Generaldirektor

Story

„Die Partnerschaft mit Seacon Logistics besteht schon seit Jahrzehnten“, beginnt Marco seine Geschichte. „Im Jahr 1996 wurde Hai Berden, Gründer und Inhaber von Seacon, von uns kontaktiert, ob er zwei Business-Seats bei VVV-Venlo sponsern wollte. 2002 engagierte er sich weiter als Sponsor für VVV. Der Verein befand sich damals in unruhigem Fahrwasser, das Stadion war veraltet und wir waren finanziell nicht gut aufgestellt. Hai war die Grundlage für die Wiederauferstehung unseres Vereins. Unter seiner Leitung wurde das Stadion komplett renoviert. Er war auch jahrelang Präsident des VVV-Venlo. Seacon war von 2005 bis 2019 Namensgeber des Stadions. Ab Sommer 2007 wurde Seacon unser Hauptsponsor. Seacon spielt bei allen Entwicklungen unseres Vereins eine herausragende Rolle. Zu den Highlights gehört die Etablierung in der Ehrendivision und die Erneuerung des Stadions, aber auch die Verpflichtung von großen Fußballtalenten aus Japan und Nigeria wie Keisuke Honda und Ahmed Musa.“ 

„Seacon ist ein führendes Logistikunternehmen in den Niederlanden, das über eine große internationale Reichweite und ein großes Netz verfügt. Wir sind stolz darauf, dass Seacon unser Hauptsponsor ist. Die Zusammenarbeit hat sich für beide Seiten als sehr vorteilhaft erwiesen. Wir nutzen die Stärken und Netzwerke des jeweils anderen. Seacon verfügt beispielsweise über ein großes Netzwerk in Japan, einem ihrer Spezialmärkte. Über Hai und den ehemaligen VVV-Cheftrainer Sef Vergoossen kam das japanische Talent Keisuke Honda zu uns bei VVV. Ein Spitzenspieler, der sich in Venlo weiter entwickelt und VVV und Seacon viel Großes gebracht hat. Unter der Führung von Honda kehrte VVV in die Ehrendivision zurück. Es gibt immer noch Japaner, die hier zu Besuch sind und sehen möchten, wo Honda gespielt hat. Es gibt auch einen echten japanischen VVV-Fanclub, für den jährlich eine Veranstaltung abgehalten wird. Fußball lässt sich gut mit Wirtschaft vereinigen, es verbindet und erweitert das Netzwerk!“  

„Das Netzwerk von VVV-Venlo ist für uns sehr wichtig, vor allem in der Kombination von Sport und Business“, erläutert Frank. „Fußball öffnet Türen in den Niederlanden, aber auch zum Beispiel in Deutschland. Venlo liegt nur wenige Kilometer von der deutschen Grenze entfernt. Das Netzwerk von VVV ist eine aktive und grenzüberschreitende Geschäftsplattform. Zu diesem Netzwerk gehören auch deutsche Unternehmen, darunter unsere deutschen Kollegen aus Duisburg und Gera. „Netzwerkpflege und Beziehungsmanagement sind für uns sehr wichtig. Die Business-Lounge ist der ideale Ort, um Begegnungen zu realisieren und Kunden sowie Partner zu den Spielen einzuladen. Außerdem werden Geschäftsmeetings organisiert, und besondere Spiele werden manchmal in offizielle Seacon-Spiele umbenannt. Wir schaffen somit zusätzliche Bekanntheit, bauen unser Netzwerk gemeinsam aus und genießen schöne Fußballspiele. Eine Win-win-Situation also.“ 

„Seacon ist mehr als ein Partner für uns“, ergänzt Marco. „Unsere Zusammenarbeit ist inzwischen zu einer sehr zuverlässigen Beziehung mit einem starken Vertrauensverhältnis geworden. Wir empfinden das Gleiche füreinander und haben im Laufe der Jahre viele Tiefs durchgemacht und viele Höhen erlebt. Sie unterstützen auch unsere VVV-Foundation, die es uns ermöglicht, verschiedene erfolgreiche gesellschaftliche Projekte und Initiativen in der Region zu organisieren. Zum Beispiel Fußballaktivitäten für Kinder mit einer Behinderung, Besuche an Grundschulen und Wanderfußball für ältere Menschen in der Nachbarschaft. Außerdem werden bei der VVV Foundation Chancen ergriffen, um Unternehmen, Organisationen und Institutionen noch enger und nachhaltiger zu binden. Um die Kapazitäten zu stärken und die Qualität gewährleisten zu können, ist unter anderem Frank Hermans dem Vorstand der Stiftung beigetreten.“  

„Es fühlt sich wie ein logischer Schritt an, aus meiner Position zu den Zielsetzungen der VVV Foundation beizutragen, um der Zusammenarbeit von Seacon Logistics und VVV-Venlo noch mehr Bedeutung beizumessen“, berichtet Frank begeistert. „Mithilfe des Netzwerks, des Unternehmens und meiner eigenen Erfahrung möchte ich einen Mehrwert bieten und Synergien schaffen, sodass mehr Unterstützung und Tatkraft entstehen, um noch mehr Projekte und Initiativen zu verwirklichen.“  

„Seacon ist immer bereit, mit uns mitzudenken. „Auf diese Weise zeigen sie, dass sie auch für andere viel bewirken können und möchten. Dieses Engagement ist die Stärke von Seacon. Daher passt Seacon gut mit uns zusammen. Auch VVV möchte in der Region etwas bewirken. Nicht umsonst arbeiten wir schon so lange zusammen! Die Dauer unserer Partnerschaft ist darüber hinaus im Profifußball wirklich einzigartig. Darauf sind wir überaus stolz. Wir hoffen, die Zusammenarbeit in den kommenden Jahren weiter auszubauen und zu verstärken, damit sie gemeinsam zu einem noch größeren Erfolg wird!“   

Kontakt zu Seacon

Stehen Sie vor einer logistischen Herausforderung und möchten Sie sich beraten lassen? Möchten Sie uns besser kennenlernen, um zu sehen, ob wir uns verstehen? Unsere Experten stehen für Sie bereit!

Kontakt